Navigation

Dienstag, 31. März 2015

Silber - Das zweite Buch der Träume

Name: Silber - Das zweite Buch der Träume
Autor: Kerstin Gier
Seitenzahl: 416
Verlag: Fischer FJB
Buchreihe: Band 2 der Silber Trilogie
Preis: 19,99€

Klappentext:

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …


Meine Meinung:

Der zweite Band steht dem ersten in nichts nach. Action, Spannung, Liebe und Humor von Anfang an. Geheimnisse und Verschwörungen werden aufgedeckt und neue Gefahren bedrohen Liv und ihre Familie.
Wo der erste Band bereits voller Aufregung und Spannung war, denke ich, dass es davon im zweiten Band noch viel mehr gibt. Die ganze Zeit über fiebert man mit und fragt sich, was da mit Livs Schwester passiert und wer ihr das antut. Ebenso wer der geheimnissvolle Blogger ist, der Dinge weiß, die eigentlich niemand wissen kann.
In diesem Band entfernen sich Freunde und Familie voneinander, rücken aber gleichzeitig sehr viel enger zusammen und man kann bis zum Ende nicht richtig sagen, wie sie nun zueinander stehen. In Band zwei ist aber nicht nur Liebe und Freundschaft ein Thema, sondern auch die innige Bindung zwischen Liv und ihrer kleinen Schwester.
Auch zwischen Henry und Liv entwickelt sich die Beziehung weiter, auch hier entfernen sie sich voneinander, kommen sich gleichzeitig aber sehr viel näher.
Im großen und ganzen ein wirklich sehr schönes Buch, das deutlich macht, wie eng eine Familie und Freunde zusammenhalten können, auch wenn es mal Streit oder andere Entzweiungen gibt.

Fazit:
Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen