Navigation

Freitag, 20. Februar 2015

Autorenvorstellung Markus Tillmanns

Markus Tillmanns hat im zarten Alter von 6 Jahren mit dem Schreiben begonnen – wie jeder andere Bürger auch, indem man ihm in der ersten Klasse den Buchstaben "A" beibrachte.
Der eingefleischte Fan von "Das Lied von Eis und Feuer" von Georg R. R. Martin bewegt sich im Genre Fantasy und fühlt sich in diesem wohl. Warum fragt sich jetzt manch einer? Das ist einfach zu erklären: Er liebt Drachen. Und Zombies. Und Vampire. Engel und den Teufel. Ich habe mir auch sagen lassen, er hat selbst nichts gegen übel riechende Orks im Setting auszusetzten, solang es auch in die Geschichte passt.
Es scheint, dass die normale Welt Markus Tillmanns nicht genug ist und ich denke, einige von uns würden sich dieser Ansicht anschließen.
Sein Vorbild und gleichsam sein Lieblingsautor ist Georg R. R. Martin, den er für die Größe und Umsetzung seines Weltentwurfes bewundert. Leider werden bald seine Möbel darunter leiden, dass der 11 Band noch nicht rausgekommen ist.
Aufgrund seiner Liebe zum Schreiben und dem Übernatürlichen verfasste er, bevor er seinen Roman herausbrachte, Fanfictions, Kurzgeschichten und Gedichte. Dabei lässt er sich von Träumen inspieren, indem er aus dem Fenster blickt und seine Gedanken schweifen lässt, bis die Muße ihm einen Besuch abstattet.
Gegen Musik hat er nichts einzuwenden, aber beim Schreiben braucht er es nicht unbedingt, weil Markus Tillmanns die Reise in seine eigene Welt antritt und auf Störungen dieser Art lieber verzichtet.
Der Arbeitsplatz von Markus besteht aus seinem Computer, wo er die Buchstaben sich einen nach dem anderen zusammen sucht, denn er ist kein Zehn-Finger-Schreiberling. Mühsame Arbeit nenn ich das, aber ein Vorteil hat es wohl nach Aussage des Autors: Es lässt mehr Raum, um über das Geschriebene nachzudenken und sich noch einmal zu vergewissern, dass es das ist, was man schreiben möchte.

Sein Fantasy-Thriller-Roman "Teufel", das der erste Teil der Luzifer-Chroniken ist, ist bereits erschienen. Am zweten Teil arbeitet Markus Tillmanns im Moment und es soll im Frühjahr bereit zur Veröffentlichung sein. Auch der dritte Teil ist geplant. Wir bleiben gespannt darauf.
Für weitere Informationen über seine Bücher findet ihr auf seiner Seite!

Eine Rezension zum Roman "Teufel" wird es bald ebenfalls auf unserem Blog zu lesen geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen